Auto kaufen während Corona

Boom – und er tut nichts mehr. Die Diagnose Herzinfarkt, also Motorschaden! So heißt es jetzt dann also: nach was Neuem suchen. Mit Maske …

R.I.P. SantaFe alias „Appa“ alias „Jeep“ alias „der Bock“

Zunächst eine Schweigeminute für das größte (Wort-wörtlich) und zuverlässigste Auto das je meinen Weg gekreuzt hat! Wir haben viel zusammen erlebt, halb Europa bereist. Viel verschüttelt, viel geputz, viel gelacht aber auch viel geweint, auch getrunken. Leider haben wir auch einen Marder, ein Wildschwein und tausend Fliegen zusammen auf dem Gewissen…..Danke für die schöne Zeit, jede Fahrt war ein Erlebnis!

Es wird Zeit für was Neues

Nun heißt es nach vorn schauen und nach einem neuen Gefährt suchen. Da ich so etwas schon öfter machen musste und dabei festgestellt habe dass ich nach-einem-neuem-Auto-suchen hasse, sind hier meine Vorgehensweisen: 

1. Was will ich? 

Erst mal muss man sich klarmachen wie der neue Wagen sein möchte. Diesel oder Benziner? Welche Ausstattung? Welche Farbe, welche Marke, …? Also Blatt Papier und Stift zur Hand und aufschreiben. Während dem erstellen dieser Liste kommen immer mehr Merkmale dazu. 

2. Wie viel kann und will ich ausgeben? 

Hierbei bitte beachten: Die Anschaffungskosten sind einmalig, der Unterhalt aber kommt laufend! 

3. Autos suchen und Kontakt mit den Händler aufnehmen

Es gibt tausende Möglichkeiten um an ein Auto zu kommen. Natürlich im Internet auf allen möglichen Plattformen (mein Favorit ist autoscout24) oder man fährt direkt zu den Autohäusern und Händlern und schaut sich vor Ort die angebotenen Wagen an. In Corona-Zeiten jedoch empfiehlt sich die Suche im Internet, da einen die meisten Händler ohne Termin nicht mehr empfangen dürfen.

4. Wie hoch sind die Versicherung und Steuern?

Sobald man ein Model gefunden hat das einen gefallen würde einfach googeln nach Steuern und Versicherungskosten. Bei den meisten Fahrzeugen kommen dann Angaben von anderen Personen an denen man sich meistens richten kann. Wenn möglich auch einfach bei der Versicherung des Vertrauens anrufen und nach genau diesem Modell fragen. Eine gute Versicherung die auf Kundenzufriedenheit wert legt gibt ohne Probleme Auskunft. 

5. Probe fahren

Ich persönlich habe das große Glück in meinem näheren Bekanntenkreis Kfz’ler zu haben. Für mich war die Sache somit klar: die Probefahrt macht definitiv er! Solche Leute erkennen schon am Klang des Motors ob und welche Schäden der Pkw noch bekommen wird. Als normaler Mensch (=solche die ein Auto nur als Fortbewegungsmittel sehen und nicht wissen wie der Kühler mit der Düse verbunden ist) muss man leider den Ausschreibungen der Verkäufer vertrauen. Hier empfiehlt es nur mit Garantie zu Kaufen.

6. Termin bei der Zulassungsstelle 

Früher hieß es hier „wer zuerst kommt, malt zuerst“. Da ist man in der Frühe, noch bevor die Behörde geöffnet hatte schon vor der Tür der örtlichen Zulassungsstelle gestanden, um eine längere Wartezeit zu vermeiden. Durch die Corona-Maßnahmen muss jetzt hier im voraus ein Termin vereinbart werden. Das kann man entweder telefonisch oder online machen. 

Empfehlung: Tipps & Tricks beim Neuwagenkauf

Da ich mich gerne zu einem speziellen Thema vorerst einlese, bin ich auf dieses Ebook gestoßen:  Tipps & Tricks beim Neuwagenkauf – Ebook.-de (hier für 7,99€)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s